Soulbound

Webseite Facebook

Soulbound stehen für modernen und düsteren Industrial/Gothic-Metal und mixen dabei gekonnt eingängige Melodien mit dystopischen und sozialkritischen Texten.

Mit Ihrem neuen Album Addicted To Hell (Metalville Rough Trade – VÖ 18.09.), welches unter der Leitung von Chris Harms (Lord Of The Lost) entstand, definieren Soulbound ihren Sound grundlegend neu, ohne jedochihre Wurzeln im Alternative zu ignorieren. Soulbound

Stampfende Beats vereinen schwere Gitarren und aggressive Synths zu einem endzeitlichen Genre-Mix, der in dieser Form absolut einzigartig ist. Dunkle, schwere Balladen und aggressive, brachiale Songs mit großen Melodien, reichen sich auf dem Album die Hand. Der Sound der Band aus Bielefeld ist vielfältig und abwechslungsreich, trägt aber immer eine unverwechselbare Note.

Soulbound laden uns mit Addicted To Hell dazu ein die Abgründe der menschlichen Psyche zu ergründen. Die Texte symbolisieren den aktuellen Zeitgeist und behandeln emotionale Themen wie zwanghafte Selbstzerstörung, Narzissmus oder den Kampf gegen Depressionen. Soulbound sind pure Energie und die wohl mit ambitioniertesten Newcomer der GothicSzene.

Jeder der die Ostwestfalen schon einmal live erlebt hat, wird genau das bestätigen können. Die Band weiß wie sie ihre Zuhörer mitreißen kann, entfesselt auf der Bühne ein Feuerwerk an Emotionen, bleibt dabei aber bodenständig und ihren Fans sympathisch nah.

Addicted To Hell ist die der endgültige Ritterschlag für die junge Band und bereits jetzt ein Geheimtipp für alle Fans von düsterem Metal und mitreißendem Gothic.

Eisland Entertainment GmbH Rockantenne Eisbrecher
Galerien 2023

Klicken zum ansehen